Abnehmen mit Hypnose

Viele Menschen wünschen sich eine nachhaltige Gewichtsreduktion und unternehmen über einen längeren Zeitraum klassischerweise eine Reihe von Diäten als Maßnahme, das Problem in den Griff zu bekommen.

Abnehmen – alles eine Frage von Disziplin?

Natürlich wissen wir alle, dass viele Faktoren bei dem Thema Körpergewicht eine Rolle spielen. Das Ernährungsverhalten, die Bewegung und nicht zuletzt die eigene Motivation. Wenn die Betroffenen mit sich und ihren Bemühungen ein paar Kilo abzunehmen unzufrieden sind, werden häufig die eigene Disziplin und die Konsequenz in der Umsetzung der häufig zu ambitionierten Ziele angeführt. Dies führt letztlich zu einem nicht förderlichen Glaubenssatz, wie „… ich schaffe das einfach nicht“.

Wir wissen alle gut genug, dass eine durch Analyse entstandene Erkenntnis, wie „… es wäre meiner Gesundheit, Vitalität und meinem Lebensgefühl zuträglich, abzunehmen….“ nur sehr selten zu einer Veränderung von Ernährungs- und Bewegungsverhalten führt. Der Schlüssel in der Veränderung von Verhalten liegt in den vielschichtigen unbewussten Gedanken und Glaubenssätzen verborgen. Z.B. „Ich fühle mich wohl und zufrieden, wenn ich eine Tafel Schokolade esse…“ oder „Ich bin unsportlich….“. Eine Veränderung dieser Glaubenssätze in z.B. in „Bewegung macht Spaß!“ geschieht durch emotionales Erleben. Mit Hilfe der Hypnose schaffen wir es genau diese emotionalen Eindrücke im Gehirn so zu verankern, dass das eigene Verhalten sich unbewusst, d.h. nahezu automatisch, in Richtung des vom Klienten gewünschten Verhaltens verändert – es fühlt sich einfach gut an!

 

Somit schafft die Gewichtsreduktion mit Hypnose, die Eigenmotivation aus sich selbst heraus zu fördern, hinderliche Glaubenssätze zu verändern und positive Gefühle mit einem neuen Ernährungs- und Bewegungsverhalten zu verknüpfen. Idealerweise lässt sich die Gewichtsreduktion mit einer Ernährungsberatung und einem körperlichen Fitnessprogramm kombinieren.

 

Das Ziel der hypnotherapeutischen Gewichtsreduktion ist es nicht, den eigenen Druck über die willentliche Disziplin herzustellen, sondern das Wohlbefinden und die gefühlte Attraktivität des Ziels so zu verankern, dass es Spaß und Freude macht sowie ganz automatisch (unbewusst) das Verhalten zu verändern.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Natürlich ist ein gesundes Maß an Eigeninitiative die Voraussetzung. Eine Ausgewogenheit zwischen Eigeninitiative und der Hypnose selbst ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.
  • Setzen Sie sich realistische Ziele. Dies betrifft zum einen Ihr Wunschgewicht und zum anderen Zeitrahmen innerhalb dessen Sie Ihr Ziel erreichen wollen. Am Anfang eines hypnotischen Gewichtsreduktions-Programms stehen üblicherweise ein bis drei Kilogramm pro Woche.
  • Dokumentieren Sie Ihre Erfolge. Nichts ist besser als der Erfolg und damit Sie diesen für sich sichtbar machen, dokumentieren Sie Ihr Ernährungs- und Bewegungsverhalten in einem Therapietagebuch.
  • Bleiben Sie am Ball. Eine Gewichtsreduktion sollte gesund erreicht werden und dafür braucht es ein wenig Geduld und Ausdauer. Jede Hypnose-Sitzung bewirkt eine Veränderung. Diese ist umso nachhaltiger je häufiger Sie diese in Anspruch nehmen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt werden Sie in der Lage sein, mit Ruhe und Entspannung mit Selbsthypnosetechniken den Prozess noch nachhaltiger für sich zu gestalten.

Wie stellen Sie fest, ob die Hypnose-Therapie hilft?

Mit dem Therapietagebuch zusammen können wir nach 3-4 Sitzungen feststellen, wie die Hypnose-Therapie bei Ihnen anschlägt, ob es Hindernisse oder Blockaden gibt oder ob es aus anderen Gründen nicht klappt. Gerade wenn es ungeachtet eines veränderten Ernährungs- und Bewegungsverhaltens keine sichtbaren Ergebnisse gibt, sollte eine fachärztliche Untersuchung folgen und eine Hypnose-Therapie zunächst nicht fortgesetzt werden.

Wann ist eine Hypnose-Therapie zur Gewichtsreduktion nicht zu empfehlen?

Bei einer Gewichtsreduktion sollte immer darauf geachtet werden, dass keine medizinischen Probleme vorliegen. Hierzu zählen u.a. Schilddrüsenerkrankungen, Hashimoto-Syndrom, Hormonstörungen, die Einnahme von Cortison oder die Einnahme weiterer gewichtssteigernder Medikamente. Es ist nicht zwangsläufig so, dass eine Abnehm-Hypnose hier generell nicht hilft, aber seriöser Weise muss darauf hingewiesen werden, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Hypnose in diesen Fällen nicht erfolgversprechend ist.

  

Termine ganz einfach online buchen:

Praxisanschrift

Am Gerauer Weg 21, 64572 Büttelborn, Tel. 06152-8554089, Mobil: 0177-6024254

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Neu: Zweite Praxis in Frankfurt

Für meine Klientinnen und Klienten im Frankfurter Raum bin ich jetzt in den Räumlichkeiten des Frankfurter3Klang für Sie da : Nistergasse 16, 60439 Frankfurt am Main, Telefon: 0177-6024254

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Ulrich Kritzner ist Mitglied im Berufsverband "Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.", Mitgliedsnummer 24346

Mein Therapeutenprofil bei dem VfP finden Sie hier [Link].

     ©2014 Psychotherapie Kritzner      - Made by -lochtemedia-      - Powered by TYPO3 -      - XHTML W3C valid -         |    IMPRESSUM    |     KONTAKT    |     SITEMAP    |                 ^ NACH OBEN ^